Handtücher - worauf man beim Kaufen achten sollte

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 29 von 29

Dyckhoff Handtuch "Bruno Banani" Uni Programm 50x100 cm

9,70 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Stars" 50x100cm

8,72 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher "Sylt" 50x100cm

6,77 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher "Sylt" 50x100cm gestreift

6,77 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Eule" 50x100cm

6,77 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtücher "Kristall" 50x100cm

3,85 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtücher "Planet" Uni 50x100cm

6,77 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Planet" 50x100cm gestreift

6,77 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher "Berlin" 50x100cm

6,77 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher "Berlin" 50x100cm gestreift

6,77 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtuch Porto 50x100cm

7,94 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher "New York" UNI 50x100cm

9,02 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher "New York" gestreift 50x100cm

9,02 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtuch "Rio 1" weißes Tuch mit farbigen Streifen

7,75 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtuch "Rio 2" farbiges Tuch mit weißen Streifen

7,75 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtuch "Copacabana"

3,89 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Opal" Gestreift 50x100 cm

3,41 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Opal" Uni 50x100 cm

3,41 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Pima" 50x100cm

4,87 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Brillant" 50x100 cm

4,87 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtücher Bio Frottier

9,70 € *
sofort verfügbar

Frottierhandtücher aus 100% recycelten Materialien

9,70 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtuch "Zoo" 50x70cm

8,72 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff Handtücher "Drops" 50x100 cm

6,77 € *
sofort verfügbar
5,80 € *
sofort verfügbar

Gözze Handtuch "PREMIUM" in weiß

6,77 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff "Saphir" Frisörtuch 47x85cm

7,75 € *
sofort verfügbar

Dyckhoff "Saphir" Frisörtuch 34x90 cm

6,77 € *
sofort verfügbar
14,57 € *
sofort verfügbar

Handtücher gibt es in verschiedensten Ausführungen. Die Handtuch-Arten unterscheiden sich im Material, in der Größe, der Farbe, der Struktur, der Webart, im Design und in den Einsatzzwecken, bei denen sie mitunter ganz unterschiedliche Funktionen erfüllen. Auch die Anzahl der Handtücher kann variieren, denn man kann sowohl ein einzelnes Handtuch kaufen also auch ein ganzes Handtücher-Set. Es gibt eine Vielzahl von Handtuch-Herstellern. In der folgenden Kaufberatung erklären wir, worauf man beim Kauf eines Handtuches achten sollte. Wenn man Handtücher online kaufen will, sollte man vorher wissen, was man braucht.

Einsatzzwecke von Handtüchern

Handtücher können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden und müssen dabei teilweise unterschiedliche Funktionen erfüllen, entsprechend ändert sich auch die Bezeichnung des Tuches, und in der Regel ändern sich auch die Eigenschaften des Handtuches, insbesondere die Größe.

Badetücher

Bei den Badehandtüchern, auch kurz Badetücher genannt, die man nach einem Bad in der Badewanne, im Schwimmbad, im Meer oder in einem See zum Abtrocknen verwendet, gibt es ganz unterschiedliche Abmessungen. Manche Hersteller bieten Größen von 100 x 180 cm an, andere Hersteller auch Größen von 100 x 150 cm mitunter werden auch beide Größenformate angeboten oder sogar noch andere Abmessungen wie etwa die Größe 100 x 100 cm.

Duschtücher

Duschtücher sind in der Regel etwas kleiner bemessen als Badetücher. Duschhandtücher haben häufig eine Größe von 70 x 140 cm. Aber auch hier gibt es teilweise andere Abmessungen, etwa bei den sogenannten Sporttüchern oder Sporthandtüchern, bei denen es Abmessungen von 30 x 110 cm gibt. Ein solch kleines Format nimmt nicht so viel Platz in der Sporttasche weg, lässt sich also gut transportieren.

Gästehandtücher

Für Gäste gibt es sogenannte Gästehandtücher, die in der Regel kleiner sind als normale Handtücher. Gästehandtücher haben meist eine Abmessung von 30 x 50 cm und dienen den Gästen zum Abtrocknen ihrer Hände nach dem Händewaschen.

Handtücher

Auch ganz normale Handtücher nutzt man nach dem Händewaschen zum Abtrocknen der Hände. Sie haben standardmäßig eine Größe von 50 x 100 cm.

Hotel-Handtücher

Die Handtücher, die man in Hotels findet, sind oftmals mit dem Logo des Hotels bestickt. Den Gästen werden in der Regel verschiedene Arten von Hotel-Handtüchern angeboten, also normale Handtücher, zum Hände abtrocknen, aber auch etwa Badetücher, Duschtücher, Strandtücher oder Saunatücher.

Kapuzentücher: Babyhandtücher und Kinderhandtücher

Für Kinder gibt es spezielle Handtücher mit Kapuze. Man nennt diese Tücher Kapuzentücher oder Kapuzenhandtücher; teilweise werden sie auch als Babyhandtücher bezeichnet. Die Abmessungen variieren, da die Kapuzentücher für kleine und große Kinder gekauft werden. Es gibt Kapuzentücher zum Beispiel in der Größe 75 x 75 cm für die ganz kleinen Kinder, aber auch in der Größe 100 x 100 cm für die etwas größeren Kinder und in der Größe von 140 x 140 cm für die großen Kinder. Aber nicht alle Kinderhandtücher haben eine Kapuze. In der Regel erkennt man die Kinderhandtücher am für Kinder ausgerichteten Design und an den Motiven.

Reisehandtücher

Wer auf die Reise geht, möchte meist so wenig Gepäck mitnehmen wie möglich, weswegen ein Reisehandtuch leicht sein sollte. Außerdem sollte es schnell trocknen, da man seinen Aufenthaltsort beim Reisen oft wechselt. Aus diesem Grund werden Reisehandtücher oft aus einem Mikrofaserstoff hergestellt, der sowohl leicht ist als auch schnell trocknet.

Strandtücher

Strandtücher haben nicht nur den Zweck, dass man sich nach dem Bad im See oder im Meer damit abtrocknet. Die Handtücher für den Strand sollen auch ermöglichen, dass man sich auf sie rauflegen kann; entsprechend groß sollten die Strandtücher sein. Die Länge beträgt meist 180 bis 200 cm, und die Breite variiert in der Regel zwischen 70 und 80 cm.

Saunatücher

Saunatücher sind von den Abmessungen ähnlich wie Strandtücher und haben in der Regel eine Länge von 180 bis 200 cm und eine Breite von 70 bis 100 cm. Wer mehrere verschiedene Handtücher-Arten gleichzeitig kaufen möchte, dem bieten sich auch Handtuch-Sets an. Hier werden in der Regel Handtücher verschiedener Größen und Arten, aber meist im gleichen Design, zusammen verkauft. Neben Handtüchern im eigentlichen Sinne gibt es auch noch Waschlappen beziehungsweise Seiftücher, die man auch mit der Hand benutzt, die aber eigentlich in eine andere Kategorie fallen, da Handtücher in der Regel dem Abtrocknen dienen und Waschlappen beziehungsweise Seiftücher dem Waschen beziehungsweise Einseifen.

Aus welchem Material sollte das Handtuch sein?

Welche Art von Stoff man für seine Handtücher auswählt, hängt insbesondere vom Einsatzzweck ab. In der Regel bestehen Handtücher zu 100 Prozent aus Baumwolle. Es gibt aber auch Stoffe, die eine Mischung aus Baumwolle und Polyester sind. Polyester nimmt allerdings kaum Feuchtigkeit auf und trocknet schnell. Für den Outdoor-Einsatz, also zum Beispiel für das Wandern oder Campen eignen sich Handtücher aus Mikrofaser (manchmal auch Microfaser geschrieben) am besten, da diese nicht nur sehr leicht sind, sondern auch sehr schnell trocknen. Die meisten Handtücher bestehen aus einem sogenannten Frottierstoff. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass sich auf seiner Oberfläche auf beiden Seiten kleine Schlingen befinden. Dadurch erhält der Stoff ein größeres Volumen, wodurch er mehr Flüssigkeit aufnehmen kann. Man unterscheidet Walkfrottier und Zwirnfrottier. Walkfrottier ist weich sowie flauschig, da die Schlingen locker auf der Stoffoberfläche sitzen. Beim Zwirnfrottier ist das Garn verzwirnt, also zusammengedreht, und die Schlingen sind kürzer, wodurch die Oberfläche robuster und härter wird. Frottierhandtücher sind nicht zu verwechseln mit Frotteehandtüchern. Lesen Sie in unserem Handtuch-Wissensartikel mehr zum Unterschied zwischen Frottee und Frottier. Um zu erfahren, wie dick ein Handtuch ist, wird in der Produktbeschreibung in der Regel angegeben, wie viel Gramm der Stoff pro Quadratmeter wiegt. Man spricht hier auch von Grammatur. Ein Handtuch mit einem Gewicht von 440 g/ m² bewegt sich zum Beispiel im Mittelfeld, was die Dicke anbelangt. Es ist nicht besonders dick aber auch nicht dünn. Ein Handtuch mit einem Gewicht von 550 g/ m² gehört zu den dickeren Stoffen und ist im Falle von Walkfrottier damit entsprechend weich und flauschig. Auch Bademäntel sind häufig aus Walkfrottierstoff hergestellt. Durch das Besticken des Handtuches mit dem eigenen Namen erhält man ein personalisiertes Handtuch. Wer seine Handtücher besticken oder bedrucken lassen möchte, oder wer etwa ein Logo oder etwas anderes einweben lassen möchte, sollte in der Produktbeschreibung darauf achten, dass das jeweilige Handtuch für Druck, Bestickung beziehungsweise Einwebung entsprechend geeignet ist.

Design

Was das Design anbelangt, sind der Phantasie im Grunde keine Grenzen gesetzt. Ein gestalterisches Mittel ist zum Beispiel, an bestimmten Stellen des Handtuches keinen Frottierstoff einzusetzen. Auf diese Weise können etwa Balkenmuster erzeugt werden. Handtücher gibt es in allen erdenklichen Farben: in Weiß, Rot, Blau, Gelb, Grün, Lila, Orange, und so weiter. Es gibt auch Handtücher mit bildlichen Motiven, etwa mit dem Motiv einer Palme, dem Motiv von einem Einhorn oder mit einem Sternenmuster. Die Motive können entweder durch unterschiedliche Webarten, durch Bedrucken, durch farblich anders gestaltete Einwebungen oder etwa Stickereien erzeugt werden.

Handtuch-Hersteller

Bei den Handtuch-Herstellern gibt es viele verschiedene Firmen beziehungsweise Marken. Auf dem Markt findet man unter anderem:

  • AmazonBasics Handtücher
  • Betz Handtücher
  • Cawö Handtücher
  • Dyckhoff Handtücher
  • Egeria Handtücher
  • Erwin Müller Handtücher
  • Gözze Handtücher
  • Ikea Handtücher
  • Jette Handtücher
  • Joop Handtücher
  • Kibek Handtücher
  • Kronborg Handtücher
  • Marimekko Handtücher
  • Möve Handtücher
  • Ross Handtücher
  • Schiesser Handtücher
  • Tommy Hilfiger Handtücher
  • Tukan Handtücher
  • Vossen Handtücher
  • Zollner Handtücher

Pflegetipps fürs Handtücher-Waschen

Bei der Pflege der Handtücher sollte man auf die Pflegehinweise auf dem Etikett achten, das sich am Handtuch befindet. Generell kann man aber sagen, dass folgende Punkte berücksichtigt werden sollten, um eine optimale Pflege der Handtücher zu erreichen:

  • Weiße Handtücher sollten nicht mit farbigen Handtüchern zusammen gewaschen und farbige Handtücher nach Farben getrennt gewaschen werden.
  • Weiße Handtücher sollten mit Vollwaschmittel gewaschen werden, farbige Handtücher dagegen mit einem Colorwaschmittel.
  • Um möglichst viele Keime wie etwa Bakterien abzutöten, sollten Handtücher bei 60 Grad gewaschen werden, sofern dies laut Pflegeetikett möglich ist. Das kann insbesondere helfen, wenn Handtücher stinken. Weiße Handtücher können teilweise auch bei 90 Grad gewaschen werden, aber auch hier sollte man auf das Pflegeetikett achten, das eventuell eine andere maximale Waschtemperatur angibt.
  • Die Verwendung von Weichspüler und das Bügeln sollten in Bezug auf Handtücher vermieden werden, da die Saugkraft des Stoffes sonst verloren gehen kann; insbesondere werden die Schlingen des Frottierstoffes durch das Bügeln heruntergedrückt.

Wenn neue Handtücher fusseln, muss das übrigens kein Zeichen schlechter Qualität sein. Das Fusseln bei frisch gekauften Handtüchern ist ein Stück weit normal und sollte nach ein paar Waschgängen nachlassen.