Kissen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8

Gözze Körnerkissen "Omas Original"

8,90 € *
sofort verfügbar

Multifunktionskissenbezug

9,99 € *
sofort verfügbar

Gözze kuscheliges Wohnambiente Kissenhülle "KRONE"

9,95 € *
sofort verfügbar

Gözze Schaf-Felloptik Wendekissenhülle

14,95 € *
sofort verfügbar

Gözze Premium Cashmere Feeling Kissen 50x50cm mit Füllung

19,94 € *
sofort verfügbar

Gözze Kirschkernkissen

8,90 € *
sofort verfügbar

Gözze Kräuterkissen

8,90 € *
sofort verfügbar

Gözze Shaggy Kissenhüllen

19,95 € - 22,95 € *
sofort verfügbar

Wenn Sie zum Beispiel ein Gözze-Kissen kaufen möchten, eine Kissenhülle von Gözze oder Multifunktionskissenbezüge von der H.G. Hahn-Haustextilien GmbH, sollten Sie sich unseren Kaufratgeber durchlesen. Von Gözze führen wir im Kissenbereich Gesundheitskissen, Kuschelkissen mit Cashmere-Feeling und Kissenhüllen.

Geschichte des Kissens

Die ersten weichen Kissen stammen vermutlich aus der Zeit der alten Griechen und Römer. Zwar kannten bereits die alten Ägypter Kopfstützen aus Metall, Stein, Holz oder Elfenbein. Aber Kissen im Sinne einer weichen Unterlage waren diese Kopfstützen nicht. Auch in China und Japan soll man diese harten "Kissen" verwendet haben, etwa aus Edelsteinen, Porzellan oder Holz.

Aber nicht nur die Griechen und Römer kannten weiche Kissen. Auch die Wikinger haben vermutlich schon Kissen als weiche Unterlage gekannt und Federn als Füllung der Kissen verwendet.

In Österreich nennt man Kissen im Unterschied zu Deutschland und der Schweiz übrigens Polster oder in der Pluralform Pölster.

Kissen-Arten

Bei Kissen unterscheidet man viele verschiedene Arten. Dabei unterscheiden sich die Kissen zum Beispiel nach den Füllmaterialien oder den Einsatzzwecken. Soll das Kissen als weiche Unterlage dienen, kommen bei der Kissenfüllung weiche Materialien wie Schaumstoffe oder Daunen zum Einsatz. Im letzteren Falle spricht man auch von Daunenkissen. Im asiatischen Raum wird als Füllmaterial auch Schafswolle verwendet.

Soll das Kissen als Wärme- oder Kältespeicher dienen, werden zum Beispiel Kerne, Schlämme aus Torf beziehungsweise Tonerde oder Körner zur Füllung verwendet, wie etwa beim Gesundheitskissen von Gözze "Omas Original Körnerkissen".

In Bezug auf die Einsatzbereiche von Kissen, gibt es etwa solche, die man als Kopfkissen beziehungsweise Ruhekissen im Bett nutzt oder solche, die man speziell für das Sofa verwendet, etwa zur Stützung des Rückens oder des Nackens. Aber das sind nur zwei von vielen Einsatzmöglichkeiten von Kissen. Einige Arten, die man bei Kissen nach der Funktion unterscheidet, finden Sie hier in der Übersicht:

  • Kopfkissen fürs Bett
  • Seitenschläferkissen
  • Sofa-Kissen
  • Outdoor-Kissen
  • Gesundheitskissen
  • Hämorrhoiden-Kissen
  • Dekubitus-Kissen
  • Massage-Kissen
  • Orthopädische Kissen
  • Ergonomische Kissen
  • Yoga-Kissen
  • Europaletten-Kissen (Paletten-Kissen)
  • Deko-Kissen (Zierkissen)
  • Foto-Kissen
  • Balancekissen
  • Lounge-Kissen
  • Badekissen
  • Sitzkissen

Auch Firmen wie Gözze stellen unterschiedliche Arten von Kissen her. Unter den Gözze-Kissen findet man unter anderem die folgenden:

  • Gözze-Kissen Cashmere Feeling
  • Kopfkissen mit Klimaband
  • Omas Original Körnerkissen (Gesundheitskissen)
  • Kirschkernkissen (Gesundheitskissen)
  • Kräuterkissen (Gesundheitskissen)
  • Lavendelkissen (Gesundheitskissen)
  • Zirbenkissen (Gesundheitskissen)

Daneben gibt es auch noch viele verschiedene Kissenhüllen von Gözze (siehe unten).

Kissen-Größen

Kissen gibt es vielen verschiedenen Größen. Typische Kissengrößen sind die folgenden:

  • 30 x 50 cm
  • 40 x 40 cm
  • 40 x 80 cm
  • 40 x 60 cm
  • 45 x 45 cm
  • 50 x 50 cm
  • 60 x 80 cm
  • 70 x 90 cm
  • 80 x 80 cm

Bei der Auswahl einer Kissenhülle muss man also auf die Größe des Kissens achten.

Kissenhüllen

Eine Kissenhülle, auch Kissenbezug genannt, ist ein Überzug aus Stoff, den man über das eigentliche Kissen zieht. Nicht zu verwechseln ist die Kissenhülle mit dem Gewebe, das der Aufnahme des Füllgutes für das Kissen dient. Diese Füllungshülle wird auch Einschütte oder Inlett genannt.

Auch von Gözze gibt es Kissenhüllen (Kissenbezüge), und zwar unter anderem die folgenden:

  • Alcatraz
  • Bagno
  • Conelly
  • Dallas
  • Dante
  • Duval
  • Milano
  • Muri
  • Rinaldo
  • Sorento
  • Taylor

Ganz speziell ist die Gözze Wendekissenhülle in Schaffelloptik. Diese Wendekissenhülle zeichnet sich dadurch aus, dass sie aus zwei verschiedenen Stoffmaterialien gefertigt ist. Auf der einen Seite befindet sich ein Mikrofaser-Stoff, der einen seidigen Effekt hat und auf der anderen Seite ein Polyester-Stoff, der die Optik eines Schaffelles imitiert und zugleich kuschelig weich sowie flauschig ist.

Pflege der Kissen und Kissenhüllen

Daunenkopfkissen kann man in der Regel mit einem speziellen Daunenshampoo beziehungsweise Daunenwaschmittel waschen. Wie genau man ein Daunenkopfkissen wäscht, sollte sich aus dem am Kissen befestigten Pflegeetikett ergeben. Auch bei Kissen mit einer Schaumstofffüllung sollten auf dem Pflegeetikett Hinweise zum Reinigen stehen.

Kopfkissen sollten nach circa fünf Jahren - schon aus hygienischen Gründen - ausgetauscht, also erneuert werden. Eventuell sollte man schon früher ein neues Kissen kaufen, wenn sich Anzeichen für einen schnelleren Verschleiß ergeben.

Wie die jeweilige Kissenhülle beziehungsweise der Kissenbezug zu waschen ist, entnimmt man am besten ebenfalls dem Pflegeetikett, das sich an der Kissenhülle (Kissenbezug) befindet. Diesem Etikett müsste man auch entnehmen können, ob die Kissenhülle (Kissenbezug) gebügelt, im Trockner getrocknet und eventuell auch chemisch gereinigt werden kann.

OEKO-TEX-Zertifizierung nach Schadstoffprüfung

Wer bei den Stoffen, die für die Kissen und die Kissenhülle verwendet werden, sicher gehen will, dass diese schadstoffgeprüft sind, sollte auf das Textilsiegel "OEKO-TEX® Standard 100" achten. Dieses Zertifikat erhalten nur Produkte, die auf bestimmte Schadstoffe geprüft wurden und diese Prüfung auch bestanden haben.

Die OEKO-TEX®-Gemeinschaft gibt es schon seit 1992. In jenem Jahr wurde sie vom Österreichischen Textil-Forschungsinstitut (ÖTI) und dem deutschen Forschungsinstitut Hohenstein gegründet. Mittlerweile besteht die OEKO-TEX®-Gemeinschaft aus 18 unabhängigen Textilforschungs- und Prüfinstituten.

Über Gözze und Hahn

Die Firma Gözze existiert schon seit dem Jahr 1951. Gegründet wurde sie in der deutschen Stadt Steinfurt, die sich im Münsterland befindet. Gözze produziert übrigens nicht nur Kissen, sondern ist insbesondere für seine Handtücher und Decken bekannt.

Die Firma H.G. Hahn-Haustextilien GmbH wurde als Hatex-Haustextilien im Jahr 1978 gegründet und hat ihren Sitz im nordrhein-westfälischen Steinfurt-Borghorst. Hahn ist auf Bettwäsche spezialisiert, und zwar insbesondere auf Betttücher.